Arbeitseinsatz Winter

Am 24.10.2015 ab 10:00 Uhr ist die diesjährige Platzaufbereitung für den Winter geplant.

Alle männlichen Mitglieder ab 16 Jahre sind dazu aufgerufen sich zu beteiligen.

Zu gewinnen gibt es auch diesmal nichts, jedoch ist für Kaffee und Brötchen gesorgt.

1. Heidener Eintages-LK-Turnierwochenende für Damen und Herren

Neu in der Heidener Tennissaison Sommer 2016:

Ankündigung für das 1. Heidener Eintages-LK-Turnierwochenende für Damen und Herren

Liebe Tenniskolleginnen, liebe Tenniskollegen!

In der diesjährigen Sommersaison kam Ralf und mir die Idee, im nächsten
Sommer auf unserer Tennisanlage jeweils ein Eintages-LK-Turnier für Damen und Herren der Altersklassen 40 und 50 zu organisieren.
Wir stellten unser Konzept dem Vorstand vor und erhielten nicht nur den Zuspruch, sondern sogar die Zusage der dafür nötigen Unterstützung hinsichtlich Beratung bzw. aktiver Mitgestaltung.
Leitgedanke ist natürlich, unseren Verein hinsichtlich des Angebots an sportlichen Highlights wie bereits durch das etablierte und gut frequentierte „Volksbank Open“ LK-Turnier weiter voranzutreiben.
Auch in den eigenen Reihen schätzen viele von euch die Hin-und Wiederteilnahme an einem LK-Turnier. Warum also in die Ferne schweifen, wenn die Voraussetzungen für eine Turnierausrichtung vor Ort gegeben sind?!

Wir freuen uns über und bedanken uns herzlichst bei Heike Hüffer, Christian Ostgathe, Bernd Maas, Alfons Schäpers und Dennis Kemper, die wir für unser ORGATEAM gewinnen konnten. Sprich, unser Vorhaben entwickeln wir auf einer guten Basis aus KNOW HOW, Inspiration, sportlicher Leidenschaft und Motivation!
„So kann`s was werden!“ und vielleicht, bei guter Resonanz, stellt unser Verein künftig ein weiteres Generikum in der Outdoor Season?!

Unsere Premiere wird als Konkurrenzen voraussichtlich D40-, D50-Einzel und H40-, H50-Einzel anbieten, die jeweils auf einem Wochenendtag stattfinden werden.
Sobald wir einen vom WTV genehmigten Wochenendtermin haben, wird er euch über unsere Homepage, mybigpoint.tennis.de und über entsprechende Werbung bekanntgegeben.

Über eure Ideen und Anregungen zu diesem Sportevent und den EINEN oder ANDEREN „SPONSOR“ würden wir uns sehr freuen!!!
Für die personelle Besetzung des Turnierwochenendes reicht, wie ihr euch denken könnt, unser ORGATEAM nicht aus. Hier sind wir auf eure tatkräftige Unterstützung -ein engagiertes Helferteam- angewiesen, gleich dem NENA-SONG:„Hast du etwas Zeit für uns (mich)?!“

Auf, dass jetzt viele von euch Lust bekommen haben, beim ersten „Düwelsteen-CUP“ des TC Heiden 81 aufzuschlagen!!!

Wir hoffen auf viele Anmeldungen aus unseren Reihen und tolle Begegnungen,
mit sportlichen Grüßen, Kay & Ralf Halicki.

Dennis Kemper gewinnt die Volksbank Heiden Open

Auch die 4. Auflage der Volksbank Heiden Open am vergangenen Wochenende wurde zu einem echten Leckerbissen für die heimischen Tennisfans. Insgesamt 32 Spieler aus dem Westfälischen Tennisgebiet haben sich für das Turnier beim TC Heiden 81 angemeldet. Bei bestem Tenniswetter konnten die Spiele auf der Heidener Tennisanlage durchgeführt werden. Lediglich am Samstag hatte Sturmtief Zeljko seine Finger im Spiel und veranlasste die Spieler am Nachmittag die letzten Matches in der Halle auszutragen. Bereits in der ersten Runde zeigte sich die Ausgeglichenheit des Feldes, in dem der Ramsdorfer Klaus Wendholt den an Nummer 1 gesetzten Andre Dünnebacke (TV Erwitte) schlagen konnte. Darüber hinaus musste auch Tim Walczak (Blau-Weiß Schwelm) als Nr. 3 gesetzter bereits in der ersten Runde die Segel streichen, in dem er sich Bastian Kötter (Union Münster) geschlagen geben musste. Im weiteren Turnierverlauf setzten sich dann die Turnierfavoriten erwartungsgemäß durch, so dass die Halbfinalpaarungen Robert Kleffmann (Dorstener TC) gegen Jörg Demes (Rot-Weiß Vreden) und Markus Hartwig (TuS Erkenschwick) gegen Dennis Kemper (TC Heiden 81) hießen. Jörg Demes und Dennis Kemper konnten sich in ihren Halbfinals jeweils glatt in 2 Sätzen durchsetzen und zogen dadurch in das mit Spannung erwartete Finale ein. Hier zeigten die beiden Protagonisten ihre spielerische Klasse und lieferten sich über 2,5 Stunden einen Kampf auf Augenhöhe. Letztendlich konnte sich Dennis Kemper knapp mit 4:6, 7:5 und 6:4 durchsetzen und somit seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen und sich bereits zum 4. mal in die Siegerliste eintragen. Beide Spieler hätten jedoch den Sieg aufgrund ihrer Leistung meht als verdient gehabt.
Den dritten Platz sicherte sich Markus Hartwig, da Robert Kleffmann verletzungsbedingt aufgeben musste.
Auch in der Nebenrunde strauchelten der Topgesetze, in dem der Vredener Christian Lehmkuhl im Halbfinale deutlich in 2 Sätzen gegen Tim Walczak gewann. Auch im anschließenden Finale gegen den Heidener Michael Busch behielt Christian Lehmkuhl die Überhand und setzte sich in 2 Sätzen durch.
Dritter wurde hier Tim Walczak, vor Alexander Lübbering.
Zurückblickend auf die 4. Auflage des Heidener Turnieres können sich alle als Gewinner bezeichen. Der TC Heiden 81 als Veranstalter, die Spieler, die Zuschauer und vor allen Dingen der Tennissport. Mit Freude blicken alle Beteiligten schon auf das nächste Jahr, wenn es dann am letzten Juliwochenende wieder heißt, Aufschlag zu den 5. Volksbank Heiden Open.

VB-Open2015-Siegerbild
Foto: v.l.n.r. Alfons Schäpers (TC Heiden), Jörg Demes, Dennis Kemper, Markus Hartwig, Robert Kleffmann, Alexander Lübbering, Michael Busch, Christian Lehmkuhl, Tim Walczak und Bernd Schmidt (TC Heiden)

Damen 40 bekennen sich als Wiederholungstäter!

Am Donnerstag, den 18. Juni 2015 um 8 Uhr starteten  6 Frauen der Damen40-Mannschaft unseres Tennisclubs mit einem blauen VW Transit in Richtung Halle Westfalen. Wiederholt hatten Sie sich Karten für die  Gerry Weber Open beschafft. Nun galt es, sich mit diesen erneut Zutritt zum Gerry Weber Stadion zu verschaffen. Auch die Rucksackkontrolle ging reibungslos über die Bühne.

Mitgehen ließen Sie das Erlebnis spannender Matches auf dem Center Court, das Genießen kulinarischer Köstlichkeiten, diverse Designerstücke aus der Modewelt sowie den geselligen Ausklang bei einem kühlen Glas Bier, live begleitet von  Sarah Connor. Für alle stand fest, dass sie auch nächstes Jahr wieder zuschlagen werden. Vielleicht lässt sich ja noch so manch andere Tenniskollegin zur Mittäterschaft verleiten?!

Also dann, alle Jahre wieder… 🙂

2ter Spieltag vorbei

Am 13./14.06.2015 war der zweite Spieltag und zusammengefasst kann man sagen, dass die Damen 40 ein schweres Auswärtsspiel beim TC Grün-Weiß Südlohn leider mit 4:2 knapp verloren haben und die Herrenmannschaft allesamt überzeugende Siege eingefahren haben.

Die Herren 30 – 3 hat mit 1:5 auswärts in Rhade gewonnen, genauso wie die Herren 30 – 2 mit 1:5 in Dülmen gewonnen hat. Die zweite Herren 30 hat damit die Tabellenführung in ihrer Gruppe übernommen.

Noch überzeugender war jedoch das Ergebnis der Herren 30 – 1 die ohne einen Satzverlust mit 9:0 zu Hause gegen den VfL Sassenberg 1 gewonnen hat und damit ebenfalls souveräner Tabellenführer in ihrer Gruppe ist.

Den positiven Ergebnissen wollte sich die Herren 50 auch anschließen und hat ebenfalls 5:1 gegen TuS Freckenhorst 07 gewonnen. Die Spiele waren größtenteils sehr eng und hätten auch anders ausgehen können, aber letztendlich zählt das Ergebnis.

Alles in allem hatten wir wieder ein tolles Tenniswochenende für den TC Heiden.

Radtour 2015

In diesem Jahr findet wieder unsere traditionelle Radtour statt. Alle Vereinsmitglieder und Partner sind herzlich willkommen. Wir treffen uns am Samstag, dem 04.07.2015 um 14:00 Uhr am Clubhaus. Wie immer planen wir eine Kaffeepause und zum Ausklang eine gemeinsames Essen ein. Unser Wunsch: Alle bringen gute Laune, schönes Wetter und ein Touren erfahrenes Fahrrad mit.

Das Orga-Team – Marie Luise Hüning und Alfred Jürgens.

TC Heiden startet erfolgreich…

Am vergangenen Wochenende fand der erste Spieltag der Sommersaison 2015 statt. Dabei kam es vor heimischen Publikum zum vereinsinternen Duell der zweiten Herren 30 Mannschaft gegen die dritte Herren 30 Mannschaft. In diesem Derby behielten die Spieler der zweiten Reserve mit 5: 1 die Oberhand. Die Punkte holten Andre Bußkamp, Jörg Gudella, Maik Makulski und Thomas Brüninghoff. Lediglich das dritte Einzel konnte Christian Ostgathe gewinnen und sicherte sich den Ehrenpunkt für die dritte Mannschaft.

Die erste Mannschaft der Herren 30 sicherte sich im Gastspiel bei Saxonia Münster einen 7:2 Erfolg. Die Punkte für Heiden holten Dennis Kemper, Marcin Jezierski, Sascha Kraatz, Alexander Höing und Ralf Halicki in den Einzeln sowie Dennis Kemper/Marcin Jezierski und Alexander Höing/Ralf Halicki in den Doppeln.

Die Heidener Medenmannschaft konnte sich im Heimspiel gegen den Nachbarn vom Lembecker TV mit 5:4 durchsetzen. Hier zeigten die Hausherren durchaus Nerven, konnten aber durch ein starkes erstes Doppel die Punkte nach Hause bringen. Die Spiele für Heiden gewannen Alexander Stoppek, Phil Stork, Alexander Lübbering und Christian Soppe. Ebenfalls am Samstag Nachmittag traten die Herren 50 zum Gastspiel bei Grün Weiß Bork an. Die gute Frühform konnte durch einen glatten 5:1 Erfolg bestätigt werden. Dort waren Johannes Seggewiß, Norbert Seyer, Richard Tenbuß und Alfons Schäpers für die Heidener erfolgreich.

Zum Abschluß des Spieltages trafen sich die Damen 40 Team´s aus Heiden und Dorsten zum Match auf der Platzanlage an der Weide. Nach dem zwischenzeitlichen 3:1 nach den Einzeln konnten sich Gerda Beerlage und Marlies Kemper den entscheidenen Punkt im Doppel sichern und so behielten die Spielerinnen aus der Düwelsteengemeinde mit 4:2 die Oberhand. Die Punkte im Einzel sicherten sich Agnes Möllmann, Heike Goldbach und Heike Hüffer. Weitere Informationen zu den Meisterschaftsspielen und zum TC Heiden 81 finden interessierte Besucher auf der neu gestalteten Homepage im Internet.

Damit stehen immerhin 4 Heidener Team´s bereits nach dem ersten Spieltag auf Aufstiegsplätzen und starten mit einer optimalen Ausgangsposition in die aktuelle Spielzeit.

2+3 Herren 30
Zweite und dritte Herren 30 Mannschaft v.l.n.r.: Christian Ostgathe, Tim Endersch, Thomas Brüninghoff, Hubert Hegemann, Andre Bußkamp, Patrick Schwitte, Jörg Gudella und Maik Makulski

Kindersandspielplatz ist fertig!

Es ist geschafft!
Der TC Heiden 81 ist um eine Attraktion reicher.

Der Sandkasten für die ganz Kleinen ist fertig!

Pünktlich zur Saisoneröffnung 2015 war alles fertig und wurde begeistert aufgenommen.

Der Sandspielplatz war schon lange ein Wunsch, damit auch die ganz Kleinen innerhalb der Clubanlage sicher spielen können und nicht nur beim Tennisspielen der Großen zuschauen müssen.
So ist es auch für Oma und Opa etwas entspannter (oder auch nicht) auf die Kleinen zu achten 😉

Mit großem Einsatz Aller, also der Meisten oder eher Vieler…(hängt ja auch immer vom Wetter ab), aber ist ja auch egal, hat man das Projekt in Eigenleistung umgesetzt.
Und dafür das bei der Umsetzung fast nur Amateure am Werk waren, kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen.

Schaut euch die Bilder an, dann sieht jeder was ich meine!

Ein Paar Namen müssen doch erwähnt werden, denn ohne den Architekten, Planer und Bauleiter Alexander Höing und Organisator Dennis Kemper wäre die Sache nicht so glatt über die Bühne gegangen.
Nicht unerwähnt lassen darf man auch den unermüdlich Einsatz von Christian Ostgathe, der bei jedem Einsatz dabei war und neben den ganzen „Theoretikern“ einfach mal praktische Tipps auf Lager hatte.

 

 

Vereinsmeisterschaft 2015

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften werden in der Zeit vom  18.05. –  5.09.2015 ausgespielt.

Die Endspiele und die Spiele um Platz 3 werden gemeinsam am 4. / 5.09.2015 gespielt.

Die Siegerehrung findet im Anschluss an die Spiele am 5.09.2015 statt.

Eine Verlegung der Endspiele und Spiele um Platz 3 ist nicht möglich.

Die 1. Spielrunde ist bis zum 24.07.2015 auszuspielen. Ausnahmen hiervon müssen beantragt werden.

Gespielt wird in allen Klassen im „Einfach-KO-System“.

Die Ergebnisse sind in das Forderungsbuch einzutragen und mit einem „V“ zu kennzeichnen.

Die Spiele werden soweit dies nach der Ranglistenordnung zulässig ist, auch gewertet.

Für die Absprache der Spieltermine ist zunächst der zuerst genannte Spieler verantwortlich.

Spiele, die bis zu den festgelegten Terminen nicht durchgeführt wurden, müssen leider  komplett gestrichen werden.

Meldeschluss:   16.05.2015   18.00  Uhr  

Auslosung:        am Sonntag oder Montag danach                                                                                

Disziplinen:

  1. Damen-Einzel (bis Jahrgang 2001)
  2. Herren 50-Einzel (bis Jahrgang 65)
  3. Damen-Doppel (wird zugelost)
  4. Herren 50-Doppel (bis Jahrgang 65)
  5. Herren-Einzel (bis Jahrgang 2001)
  6. Herren-Doppel
  7. Mixed
  8. weibl. Jugend / Jüngsten – Einzel
  9. männl. Jugend-Einzel
  10. männl. Jugend-Doppel

Jeder Spieler/in ab 14 Jahre kann sich in der „Offenen Klasse“ und seiner „Altersklasse“ anmelden. Zusätzlich ist die Meldung in den Sonderklassen möglich.

Die Disziplinen werden nur gespielt, wenn sich im Einzel mindestens 8 Spielerinnen/Spieler und im Doppel mindestens 4 Paare gemeldet haben. Ausnahmen kann der Sportwart zulassen.

Die Meisterschaftsspiele sind an der Platztafel zusätzlich zum Mitgliedsausweis mit der Karte „Meisterschaftsspiele“ zu kennzeichnen. Meisterschaftsspiele haben nur in der Spieldauer Vorrang.

Der Sportwart

Alfons Schäpers