Kategorie-Archiv: Uncategorized

Düwelsteen Cup 2019

Teilnehmerrekord beim 4. Düwelsteencup

Beim diesjährigen Düwelsteen-Cup konnte unser Verein einen Teilnehmerrekord vermelden. Die mittlerweile vierte Auflage des Tages-LK-Turnieres lockte viele auswärtige und heimische Spieler auf die Platzanlage im Sportzentrum.

Kurz vor Ende der Sommersaison fehlten dem ein oder anderen Spieler noch ein paar Pünktchen, um in den Leistungsklassen nochmals einen Schritt nach vorne zu machen. Diese Gelegenheit nutzten auch die lokalen Spieler aus Raesfeld, Südlohn, Velen und Heiden.

Bei den Herren 40 erwischte unter anderem Martin Bauer vom TSV Raesfeld einen guten Tag und sicherte sich seine LK Punkte in zwei gewonnen Partien. Im zweiten Match setzte er sich mit 6:4 und 6:2 gegen Pascal Bauer vom TC Grün Weiß Südlohn durch. Ebenfalls beide Spiele für sich entscheiden konnte unser Vereinskollege Mirco Schmidt. Im zweiten Match ging es recht eng zu. Doch letztlich behielt Mirco mit 7:6 und 6:4 die Oberhand und heimste ebenfalls viele LK Punkte ein.

Bei den Herren 50 konnte sich Reinhold Haick, auszeichnen. Im direkten Duell mit seinem Trainingpartner Maik Makulski sicherte er sich weitere Punkte zum Aufstieg in die nächst höhere Leistungsklasse.
Zuvor konnte sich jedoch auch Maik Makulski in einem Marthonmatch von fast 3 Stunden gegen den 4 Klassen höher eingestuften Marcus Thiemann aus Dorsten ganz knapp im Matchtiebreak durchsetzten und sicherte sich damit den Sprung in die nächst höhere LK-Klasse.

Besonders erfreut über den guten Zuspruch am Turnier zeigten sich das Orgateam sowie unsere Sponsoren Stefan Sühling von der Sparkasse Westmünsterland und Sebastian Jander von der Düwelsteen Apotheke.“ Mit VEREINten Kräften und Dank der guten Unterstützung durch die heimische Wirtschaft ist es uns gelungen, das Turnier im Tennis-Saisonkalender fest zu etablieren“, so das Fazit von Turnierleiter Ralf Halicki. Die positive Zustimmung der teilweise weit angereisten Teilnehmer aus dem Ruhrgebiet und Westfalen bestätigten die gute Arbeit, die in Heiden geleistet wird. Somit wird es auch im kommenden Jahr wieder hervorragendes Tennis auf unserer Anlage zu sehen geben.

Dank der personellen Verstärkung des Orgateams durch Steffi & Alex Lübbering wandelte ich das emsige Bemühen um das Wohl der Spieler in ein entspannt-lockeres Hand in Hand- Serviceteam.

So rufen wir allen Teilnehmern und Zuschauern zu:
Bleibt uns treu, steckt weitere Spieler an, auf ein Wiedersehen mit EUCH zum
5. Düwelsteen-Cup 2020

8. Volksbank Heiden Open

Jörg Demes holt sich den Cup

Zum achten Mal richtete der TC Heiden 81 die Volksbank Heiden-Open aus und wieder einmal konnten wir ein tolles Teilnehmer Feld präsentieren. Vom ersten Tag an trotzten die Teilnehmer den hohen Temperaturen und boten dem Heidener Publikum sehr guten Tennissport.

Bereits in der ersten Runde musste sich der Mitfavorit Marcel Janz (Gemen) dem Heeker Tobias Wenker geschlagen geben. Durch einen weiteren Sieg gegen den Heidener Alexander Höing buchte Wenker den Einzug ins Halbfinale. Hier ereilte ihn das Aus gegen den Top-Favoriten Jörg Demes vom TV RW Vreden.

In der unteren Hälfte setzte sich erwartungsgemäß unser Dennis und 6-facher Titelträger mit Siegen über Martin Bauer, Christian Segbert und Sebastian Henning durch, so dass sich im Finale die Nummer eins und zwei der Setzliste gegenüber standen. Die zahlreichen Zuschauer sahen hier eine ausgeglichene Anfangsphase, ehe Jörg Demes im weiteren Spielverlauf ein fast fehlerloses Spiel zeigte und verdient in zwei Sätzen die Oberhand behielt. Somit durfte er sich nach 2017 erneut in die Siegerliste eintragen.

Im Finale der Nebenrunde setzte sich Rafael Hübsch vom TC Blau-Weiß Borken etwas überraschend, aber einer sehr guten Leistung gegen den deutlich höher eingestuften Marcel Janz durch.

Unsere Sponsoren 2019

U12 mit weißer Weste

Unsere U12 Tennismannschaft konnte am letzten Spieltag mit einem erneuten 4:0 Erfolg über die Mannschaft aus Nottuln den Meistertitel in Ihrer Gruppe feiern.

Dabei gaben die Spieler von Teamcoach Alexander Höing in der gesamten Saison gerade einmal 5 Sätze an Ihre Gegner ab.
Nur unglaubliche 5 Sätze in der gesamten Saison mit 6 Spieltagen! Man kann diese Überlegene mannschaftliche Leistung nicht oft genug betonen..
Mit einer beeindruckenden Serie von sechs aufeinander folgenden 4:0 Siegen behielt die erfolgreichste Heidener Nachwuchsmannschaft, seit Deutschland Brasilien bei der WM 2014 7:1 geschlagen hat, über die gesamte Spielzeit eine weiße Weste. Zum Meisterteam gehörten
v.l.nr. Liam Halicki, Felix Höing und Noah Schmidt .

3-5 Spieltag Jugend U12

3x 4:0 sicher den Gruppensieg

TC Heiden 81 – TC Altschermbeck 4:0

Am 3ten Spieltag gewannen ihre Einzel Felix Höing und Noah Schmidt klar. Im Doppel setzen sich Felix Höing und Liam Halicki mit 6:0 6:0 durch.

Dritter Sieg im dritten Spiel.

SV Westfalia Gemen 2 – TC Heiden 81 0:4

Die U12 Junioren gewannen auch in Gemen mit 4:0. Siege gab es für Felix Höing und Liam Halicki im Einzel.

Das anschließende Doppel gewannen Liam Halicki und Noah Schmidt im Match Tiebreak. Vierter zu Null Sieg in Folge. Klasse Jungs.

Haltener TC – TC Heiden 81 0:4

Am 5ten Spieltag reisten die U12 Junioren zum Haltener TC. Bei 36 Grad gewannen Liam Halicki und Noah Schmidt souverän ihre Einzel.

Im Match Tiebreak gewannen Felix Höing und Liam Halicki.

Damit sind die Jungs nicht mehr von dem 1. Tabellenplatz zu verdrängen und sind Gruppensieger in Ihrer Klasse. Nach dem Spiel gab es ein Eis und die verdiente Erfrischung am Marbecker Trettbecken.

Eine sehr sehr starke Saisonleistung, bisher ohne Spielverlust. Die am letzten Spieltag mit einem Heimspiel gegen Nottuln am 08.07.2019 16:00 Uhr endet. Wer zuschauen möchte, ist herzlich eingeladen.

2ter Spieltag U12 Junioren

In zweiten Meisterschaftsspiel dieser Sommersaison setzte die Heidener U12 Mannschaft mit 4:0 gegen TF Wulfen durch. Damit eroberten die Nachwuchsspieler den Platz an der Spitze. In Einzel setzte sich Liam Halicki mit  7:5 4:6 10:6 im Match Tie Break durch. Noah Schmidt gewann sein Einzel 6:1 6:0. Im Doppel spielten Felix Höing und Noah Schmidt und gewannen 6:4 6:3.

Kreisjüngstenmeisterschaft



Foto Kreismeisterschaften, links der Sieger Jasper Surholt (Hervest Dorsten), und die Heidener Noah Schmidt, Felix Höing (3.Platz) und Liam Halicki (2.Platz) 

Erstmals spielten Noah Schmidt, Liam Halicki und Felix Höing bei den Kreisjüngstenmeisterschaft mit. 

Nach großem Kampf verloren alle 3 Heidener gegen den späteren Sieger in 2 Sätzen.

Für Noah Schmidt war im Viertelfinale Schluss, Felix Höing im Halbfinale der damit dritter wurde.

Bis ins Finale spielte sich Liam Halicki. Er setzte sich gegen den Velener Ole Heumer und gegen den Stadtlohner Fabian Hintemann jeweils in zwei Sätzen durch.

Das Finale gewann der für Hervest Dorsten startende Jasper Surholt.

Es war ein gutes Vorbereitungsturnier für die Sommer Mannschaftsspiele der U12.

1ter Spieltag U12 Junioren

Erfolgreicher Start der U12 Junioren des TC Heiden 81 in die Sommersaison. Mit 4:0 gewannen die  Heidener Nachwuchsspieler ihr Match beim Dorstener TC. Souverän gewann Felix Höing sein Einzel mit 6:1 6:0. Nach starkem Fight gewann auch Liam Halicki sein Einzel mit 7:6 2:6 10:5 im Match Tie Break. Das anschließende Doppel gewannen Felix Höing und Noah Schmidt mit 6:0 6:1. So darf es gerne weitergehen.

TC Heiden auf dem HeiDinner

Ende April hat der TC Heiden die Gelegenheit genutzt und sich zum ersten Mal auf dem HeiDinner mit einem eigenen Stand präsentiert.

Sinn und Zweck der Aktion war es auf den Verein aufmerksam zu machen und bei den Heidenern das Interesse für unseren schönen Tennissport zu wecken.

Im Vorfeld hat sich der Vorstand dazu reichlich Gedanken gemacht.
Aus Platz- und Sicherheitsgründen haben wir uns schließlich für ein Schätzspiel von Bällen und eine eigens für den Tag angefertigte Ballwurfwand entschieden.

Massig Bälle in einem Netz schätzen stellte sich am Anfang als gar nicht so einfach raus, aber zum Schluss waren die Ergebnisse schon besser. Der spätere Gewinner war bis auf einen Ball verdammt nach dran. Mehr ging nicht!

Zur Ballwurfwand kann man sagen, dass sie ein voller Erfolg war und die Investition sich an dem Tag voll gelohnt hat.
Nach dem Aufbau war die Wand quasi durchgängig mit Kindern- und Erwachsenen belegt und einen Ball in eins der Löcher zu treffen ist verdammt schwer.

Es gab insgesamt viele Besucher und interessante Gespräche und  weil´s so schön war sieht man sich vielleicht ja mal wieder.

Generalversammlung 2019

vlnr: Dennis Kemper, Richard Tenbuß, Antje Moritz, Alexander Höing

Richard Tenbuß nach 22 Jahren im Vorstand verabschiedet

Allgemeines:

Mit dem Trainer Dirk Buers wird der TC Heiden 81 auch weiterhin professionelles Training für alle Altersgruppen anbieten. Es werden in dieser Saison mehrere kostenlose Schnuppertenniskurse für Kinder und Erwachsene stattfinden, um den Tennissport möglichst vielen Bürgern vorzustellen und schmackhaft zu machen.

Wahlen:

Im Vorstand des TC Heiden 81 wurden insgesamt fünf Positionen neu besetzt. Zunächst wurde Richard Tenbuß nach 22 Jahren im Vorstand, davon 12 Jahre als stellvertretender Vorsitzender, gebührend verabschiedet. Als sein Nachfolger wurde Alexander Höing gewählt. Damit wurde dessen Position als Schriftführer frei, welche künftig Antje Moritz besetzen wird.
Von seinem Amt als langjähriger Sportwart trat Alfons Schäpers zurück. Er wird sich im Vorstand als Beisitzer jedoch weiterhin aktiv mit einbringen. Neuer Sportwart ist Christian Ostgathe.
Neu im Vorstand wurde Johannes Seggewiss als ein weiterer Beisitzer gewählt. 

Ausblick:

Für die Saison 2019 plant der TC Heiden 81 neben einem familienfreundlichen Spaßturnier zur Saisoneröffnung und der alljährlichen Vereinsmeisterschaft bereits zum achten Mal die erfolgreichen Volksbank Heiden Open, sowie den 4. Düwelsteen Senioren Cup. Zu den beiden LK Turnieren  hoffen wir wieder auf eine rege Teilnahme von Spielerinnen und Spieler der umliegenden Vereine, sowie aus dem gesamten Verbandsgebiet.

Hallen-Mixed-Turnier 2019 in Hoxfeld

Wie die vielen Jahre zuvor haben wir auch dieses Jahr den sportlich-geselligen Teil beim TC-Heiden mit einem Mixed-Turnier eröffnet.
Zum ersten Mal fand die Veranstaltung in der Tennishalle in Borken-Hoxfeld statt.
In einer bunten Mischung von Paarungen, hatte (fast) jede(r) Teilnehmer/in 3 spannende oder lehrreiche Spiele.
Favoriten waren im Vorfeld wie immer nicht auszumachen. So versuchte jeder sein Bestes, um nicht Letzter zu werden.
Dieses Jahr setzte sich bei den Damen mit ihrer Routine und knallharten Vorhand Ulrike Stork und bei den Herren mit seiner Jugend (und Glück bei der Auslosung) „Magic“ Maik Makulski durch.
Beim anschließenden Buffet und bei Gaby an der Theke (hier noch einmal ein herzlichen Dankeschön!) fand die Veranstaltung einen gemütlichen Abschluss.
Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an Alfons Schäpers, der wie auch die ganzen Jahre davor, sich um die Organisation und das leibliche Wohl der Teilnehmer gekümmert hat und so zum Erfolg diese Traditions-Turniers beigetragen hat.